Startseite | Home

Gastspiele

Ihr Eintrag

07.01.2015 Erhard aus Berlin

Erhard war Gast zum Workshop am 05. Januar und sandte mir einige Tage später per Post folgende Zeilen:

05.03.2014 Antonio und Cristina aus Portugal

Das war ein humorvoller und interessanter Besuch / Esta foi uma visita bem-humorado e interessante !

Dann fand ich im Briefkasten folgende Mail mit Bildern / Então eu encontrei na minha caixa de correio o seguinte e-mail com fotos !

"Dear Nils,

Thank you for a wonderful and enlightening conversation about pipes and politics… We learned a lot about both.
I am sending you the pictures we took. They will be a warm souvenir of our staying at Berlin.

All the best,
Antonio & Cristina"

(zum Vergrössern auf die Bilder klicken / Clique para ampliar as imagens)

Danke und schöne Tage in Berlin / Obrigado e bom dia em Berlin !

Nils Thomsen ("Cachimbo" :-)))

25.01.2014 Enrico (italienischer Musiker auf Tour in Deutschland)

Hi


I'm Enrico we met last monday in your shop...
I just wanna say that i'm glad to met you and minutes i spent in your she was probally the moment of all the Tour i most enjoyed.

I'm still enjoy your tobacco and your music...right now i'm watching yor website and the " heimspiele" part are really interesting... I'm not good in Germany so a web-traslater help me :)...I'm also not very good in eglish...but you can immage

I will come back in Berlin in September...i think 12th...i will tell you exatly couse i wanna invite you ad the concert

thanks for everythig

cheers
Enrico Marchioro

05.09.2013 Chris aus GB

Greetings Nils,

I would like to thank you on behalf of young Sebastian and myself. The pipe in which you have created for me is a mammoth of artistic beauty, with the masculinity of the Titanic bowl and the femininity of the curvaceous stem; bloody good smoker too. Certainly the perfect companion for my late night essays at university.

As a relatively new pipe smoker I have found all your comments and advice on the hobby to be extremely helpful, something which I will certainly make note of for the future. As an avid history and politics buff, fan, follower .etc. I had thoroughly enjoyed such conversations relating to East Germany, morality and specifically the spreading and development of an idea. Conversation which pipe smoking in my mind is all about.

I look forward to the visiting you once again in the near future, I have my eye on one of your calabashes. In the mean time I wish you and your family all the happiness in the world, and I hope your son quickly gains the funds for New Zealand.

04.09.2013 Hans Neumann

Hallo Nils, ich war vor einigen Tagen in deinem Geschäft. (Peterson Meerschaumpfeife mit 6 mm Filterproblem). Wir haben uns toll unterhalten, jedenfalls auf diesem Wege nochmal recht herzlichen Dank für deine Tipps und Ratschläge. DANKE. Der "Schornstein " raucht besser als zuvor. Hans Neumann

30.07.2013 Jörg und Kathrin nach einem "Heimwerkerlehrgang" im Juli 2013

Lieber Nils,
nun sind es vier Wochen her, dass ich bei dir in der Werkstatt war und meine für mich wunderschöne Poker gefertigt habe. Es war ein toller Tag mit netten Gesprächen über Pfeifen und deren Bau, aber auch über unterhaltsame Themen die den Alltag so beleben. Ich kam als „Heimwerker“ und ging mit einer Wissensbereicherung am Abend von dannen.
Ein großes Dankeschön für den Bericht über mich und meine Arbeit, auf deiner Seite.
Die schöne Poker und ich werden eine genüßliche Stunde am schönsten Tag meines Lebens -meine Hochzeit- miteinander verbringen. ( So kann ich mich ein wenig vorm Tanzen drücken)
Schön, dass meine „Zukünftige“ dieses tolle Ereignis für mich möglich gemacht hat und da man sich immer zweimal sieht, gehe ich davon aus, den Weg in deine Werkstatt nochmals zu finden!
Liebe Grüße, Jörg
PS: Die Grüße habe ich übermittelt und bekam auch ein Lob für die Pfeife.


12.05.2013 Jenny und Maik nach einem "Heimwerkerlehrgang" im Mai 2013

Hallo lieber Nils!

Gestern waren Maik und ich nun endlich bei Dir im Laden und durften in die Tiefen der Berliner Pfeifenbaukunst eintauchen. Es war ein rundum gelungener Tag für uns beide. Es ist spannend, wie aus einem Stück "Holz" so etwas Tolles entstehen kann, selbst für mich als Nichtraucherin und relativ passive Begleitung! Die Atmosphäre bei Dir im Laden war urig und gemütlich. Wir haben uns sauwohl gefühlt... Einen großen Dank an Dich für die netten Gespräche, die Geschenke und die gute musikalische Untermalung, natürlich auch an Christian für den Kaffee und die kleine Zugabe ;0). Wir sind auf jeden Fall nicht das letzte Mal bei Dir gewesen und können das, was wir gestern erleben durften, nur weiterempfehlen!

Liebe Grüsse von Maik und Jenny... aus der Weltmetropole Michendorf

 

16.02.2013 Chris und Linda aus Australien nach einem längeren Aufenthalt in Europa....

Hi Nils
Chris Baynes here, i was in your shop early this year with linda, im pleased to say we made it back safely and had a fantastic time in Europe
and especially Berlin. Thankyou for your hospitality Linda and i had a great time in your shop and i have been enjoying your pipe and tobacco.
a few friends of mine smoke pipes and love your tobacco blends a favorite being Yin Yang English mixture. Here's a pic of us and me with your pipe
and Yin Yang tobacco thanks again for your hospitality and fantastic pipes and tobacco, next time im in Berlin ill defiantly stop in and say hi.

Regards
Chris and Linda

 

26.11.2012 Adam Bradford (New York) nach seinem "Heimwerkerlehrgang"

" Dear Mister Thomsen,
This is a wonderful article (Anm.: siehe Link). I posted a thread on the pipe forum I'm in saying what a great experience it was. Thank you again so much! It is an experience I will always cherish. I am looking forward to Thursday when I can smoke it!
Cheers,
Adam "

Während des Lehrgangs am 24.11.2012 entstand folgende Pfeife

08.11.2012 Jean-Marc B.

"Lieber Nils Thomsen,

ich war gestern zu Besuch in Deinem Laden und habe eine Stanwell gekauft. Hätte ich gewusst, WIE gut der Laden und die Atmosphäre dort sind, hätte ich sicher mehr Zeit eingeplant. Damit steht ein erneuter Besuch in der Elsenstrasse fest. Der YinYang war eine astreine Empfehlung - rauche ich gerade. Ich glaube, ich habe mich garnicht für den Kaffee bedankt. Hiermit hole ich das jetzt nach: Danke!

Die besten Grüße nach Berlin aus Leipzig,

Jean-Marc B.

27.10.2012 Thomas D.

Reaktion auf einen "Berlin Kalabash" (121013)
.
"Hallo, lieber Nils !

Pfeifchen ist bei mir, bin begeistert, sieht nicht nur klasse aus und ist schön leicht und knuffig, sondern schmeckt auch auf Anhieb supergut, kühl und lecker !

Herzlichen Dank und liebe Grüße nach Bär-Stadt ;) von

Thomas aus Osnabrück :)"

24.10.2012 Horst L.

Hallo lieber Herr Thomsen,
sie ist da, die Eglund-121011 Kalabash, unversehrt.
Eine sehr, sehr schöne Pfeife, Form, Farbe und Maserung gefallen mir ausgesprochen gut.
Ich rauche sie gerade mit Avalon Mixture von W.Ö. Larsen.
Ein ganz neuer und aromatischer Genuss.
Nochmal vielen Dank.
Viele Grüße aus Marburg, Horst L.

PS: Mehr "Berlin Kalabash's finden Sie HIER ...

09.04.2012 Ute und Bernard

Sehr gehrter lieber Herr Thomsen,

schöne Ostergüsse für Sie und Ihre Familie aus Wentorf bei Hamburg, wünscht Ihnen Familie Meyer.
Gerne denken wir noch an die schönen Stunden in Ihrem Geschäft, bei unserem Berlinaufenthalt mitte März.
Wir hoffen, daß Sie nicht zu lange bleiben mussten, um die Reparatur der sechs Kundenpfeifen fertig zu bekommen.

Außerdem danken wir Ihnen nochmal herzlichst für die CD und die geschenkte Pfeife. Die Lieder aus der CD sagen viel über Ihr erlebtes und Ihre Ansichten
über das ( und Ihr) Leben. Überrascht, war ich von Ihrer Stimme. Hatte mich schon im Laden gefragt wie die wohl klingt. Aber wir sind sehr positiv überrascht.

Ich hatte Ihnen versprochen eine Mail zu senden betreffen der Erfahrung mit dem Geschenk (siehe Foto) zu senden.

Das Rauchverhalten und die Form erinnert mich an die Savinelli K315 und ist gut. Ihr Mundstück ist seht angenehm im Mund zu halten, fühlt sich angenehm weich und warm an, hat aber die Festigkeit von Acryl Super). Am Ende könnte es etwas flacher sein, aber das tut dieser Pfeife Ihrem Rauchgenuss nicht weh.

Die bei Ihnen erworbene Pfeife, ist aber wirklich der Knaller.Obwohl ich viele Pfeifen besitze, mag ich diese gar nicht mehr aus der Hand legen.

Wir hoffen Sie einmal in Berlin oder Hamburg wieder zu treffen, um bei einem Pfeifchen mit Ihnen zu plaudern.

Liebe Gäste, ich danke für Ihren Eintrag fG nach Hamburg Nils Thomsen

 

02.02.2012 Pär Engstrand (Schweden -> Thüringen)

Pär Engström

"Danke sehr für ein tolle und nette Tag (eher ein wenig, für mich, zu kurz...) Ich habe nach hause sehr viele idéen, tips und trix mitgebracht. Und ein große portion inspiration! Und nicht zu vergessen, zwei tolle Pfeifen.
Ich hoffe ich kann bald wieder zum Besuch komme.

Pär aus Wernigerode"

Und ich schicke im Anhang ein paar bilder. Habe gestern die Pfeife fertig gemacht. Rauche sie jetzt und sie smeckt traumhaft!

Herzliche Grüße,

Pär

PS: ganz auf die Schnelle hatten wir mal die Maschinen ausprobiert, die ich so im Laufe der Zeit eingerichtet habe. Das angefangene Pfeifchen hat Pär dann bei sich fertiggestellt.

 

17.01. 2012 Andreas aus Essen - Feedback

Hallo Nils,

wie versprochen, geb ich Dir eine kurze Rückmeldung zum Knickstück aus Deiner Werkstatt:


Also: Das Rauchverhalten ist wirklich gut. Scheint aber bei allen Deiner Pfeifen so zu sein. Die Pfeife wird auch bei etwas heftigerem Ziehen nur handwarm, das Holz im Inneren ist vollkommen unbeschädigt (nach nun schätzungsweise 15-17 Rauchvorgängen) und der Tabak schmeckt wirklich gut in Ihr. Ich denke, dass gerade durch den Knick, der Rauch noch einmal eine Art Abkühlung erfährt… sie lässt sich einfach sehr kühl rauchen.

Im Übrigen, findet sich auch kein Kondensat (außer dem, was sich bilden darf) in der Pfeife. Beim Reinigen besteht kein Problem, da sich auch der Knick im Mundstück sehr einfach putzen lässt. Entweder von beiden Seiten nacheinander, oder mit dem dünnen Reiniger in einem Durchgang.

Fazit: Die Pfeife hat sensationelle Eigenschaften im Rauchverhalten und ist auch deshalb in meine Riege der Lieblings-Pfeifen aufgestiegen. Auch das Design gefällt mir nach den bisherigen Rauchvorgängen richtig gut… ;-) Da war ich mir zu Anfang ja noch nicht so sicher.

Also: Danke für die Pfeife! Wenn ich mal wieder ein paar Groschen übrig habe, besuche ich Deine Seite wieder…

Beste Grüße,
Andi

 

23.11.2011. Andreas aus Essen

Hallo Herr Thomsen!

Ich möchte mich nur nochmal herzlich für den Nachmittag in Ihrem wirklich tollen Laden bedanken!
Wie Sie schon vermuteten, habe ich mich im Laufe des Abends noch „extrem gefreut“… war sprachlos wegen des Geschenks von René…
Nun ja, ich werde Ihnen ganz sicher noch eine detaillierte Rückmeldung bez. des „Hängers mit dem Knick“ geben. Ich rauche diese gerade zum ersten Mal und scheinbar ist diese Pfeife eine echte Sensation in den Raucheigenschaften…dazu aber, wie gesagt, später mehr!
Die Bluesline-Pfanne wurde gestern bereits von mir „eingeflaked“ und macht ebenfalls tierischen Spaß!

Kurz und knapp: Danke für die tollen Pfeifen und die guten (und ehrlichen) Worte drumherum!

Beste Grüße,

Andreas

PS: Ich weiß, ich bin der marginal Jüngere von uns beiden, habe aber absolut kein Problem damit, wenn wir auf ein Du wechseln würden… Entscheiden Sie bitte ;-)

Antwort: OK, duzen wir uns in Zukunft...

 

01.11.2011, Klaus aus Waren

Hallo Maike, Bernd und Nils,

vielen Dank für den freundlichen Empfang am 31.10.2011 in deinem Laden
und Euer "Stammbäckerei". Auch deshalb, weil Maike und Bernd extra
gekommen sind und ebenso lange auf uns warten mussten, aber Berliner
Stadtverkehr hat so seine Tücken und auch für die Fahrt zur Autobahn
haben wir ziemlich eine Stunde gebraucht. Dafür waren aber die
vorhergehenden 2 Stunden bei Euch umso schöner und Maike hat viel über
ihre und Deine neue Kollektion erzählt. Es war sehr interessant!
Vielen Dank nochmal und liebe Grüße vom TKS an euren Club!

Liebe Grüße aus Waren / Sommerstorf

Klaus

 

25.10.2011, Kristijan aus Berlin (zum Heimwerkerlehrgang)

hallo nils! danke für den schönen tag in deinem coolen laden!hat echt spass gemacht!ich hoffe die nächste pfeife wird genauso schön! fuma in pace & bis bald!kristijan

18.10.2011, William aus Dänemark

William (Estatehändler) besuchte gestern den Laden, kurzer Bericht und Bilder im Forum

Lieber Nils

I write this a bit late, but my visit at your store, meeting you...and now smoking your pipes....will never be forgotten.

I thought it was VERY easy for us to meet, talk.....I guess we quick understood each-other.

Thanks.

I look forward to visit your very personally and inspiration shop again...and that you can bee my guest , next year.

Untill that....stay alive!

b.r. William of Denmark http://www.estatebriarpipes.dk

11.10.2011, Nelson aus Schleswig-Holstein

Eintrag von Hardrocker Nelson aus dem hohen Norden, den ich mit seinem Freund total verfroren an der Autobahn aufsammelte und mit nach Berlin nahm. Sie haben dann beide im Laden übernachtet und sind anscheinend gut zu Hause angekommen. Schön, dass sie sich nun im Gästebuch veröffentlichen:

"Hallo Nils,
ich möchte mich noch ein mal bei dir bedanken dafür, dass du uns sehr geholfen hast. Dein Laden ist wirklich schön gemütlich und deine Pfeifen sehen edel aus.
Deine Musik gefällt mir auch, vielen Dank für die CD.
Du stichst auf jeden Fall aus dem grauen Einheitsbrei hervor durch deine Art und es war cool dich kennen zu lernen.
Vielleicht sieht man sich ja nochmal wieder.

Nelson

Hier noch schnell der Link zu einem unserer Youtube Videos:
http://www.youtube.com/watch?v=xcpwJQGwJ_Q&feature=related

P.S. bitte die abwechselungsreiche zweite Hälfte des Liedes abwarten. :D "

Ich hatte noch ein Abschiedsfoto gemacht von den netten Jungs:

 

................................................................

01.06.2011 T.&C., Berlin

Lieber Nils

Ich bin besonders froh über die Phoenix - diese Mischung aus verbogen und auferstanden kann man wirklich nur mittels der Wittgensteinschen Umkehrung des Platonischen Phantasiebegriffs vollkommen begreifen: "Denk nicht, sondern schau".Zum Schauen, haben wir logischerweise prompt ein paar Fotos von einigen dieser sehenswerten Neuerwerbungen gemacht und hier angehängt. Wir wünschen Dir einen zauberhaften Abend, Grüße an Maike Paeßens, an deren kleinem Rauchgerät meine Frau große Freude hat, die ausserdem darauf besteht, zu erwähnen, dass sie den Damenstopfer liebt. Ist der eigentlich jugendfrei ??

C. & T.

Bilder eingesandt von T., Kommentare Nils Thomsen (Grüsse an Maike werden natürlich ausgerichtet)

Eglund - cooked pipe, völlig morbide und super zu rauchen

Maikepipe

Stopfer mit Hülse aus Kabul, Beate-Uhse-Stil, Design Nils Thomsen und NICHT Maike :-)

 

--------------------------------------

04.05.2011 Dieter Gerst, Siegen

Es freut mich, dass Sie nach dem spektakulären und hanebüchenen Kriminalfall wieder in halbwegs normalen Lebenssituationen stehen. Ich kann mir gut vorstellen, dass derartige Unwetter nicht nur grelle Schlaglichter auf die so genannte bundesdeutsche Rechtsstaatlichkeit werfen, sondern auch das private und berufliche Leben verdammt heftig durchschütteln. Ich wünsche Ihnen und Ihrer Familie auch für die Zukunft viel Kraft.

--------------------------------------

16.04.2011 Andreas nach dem "Heimwerkerlehrgang"

Hallo Nils,

erstmal vielen Dank für den tollen Tag, war janz toll und echt ne ganz neue Erfahrung.
Ich bin seit ungefähr 30 Jahren Pfeifenraucher und habe mich schon seit langem für das Thema Pfeifenbau interessiert. Deinen Laden kennen wir schon länger. Dann sprach uns unsere Freundin, die Öko-Silvi, an, dass Du Pfeifenbaukurse anbietest. Da Wessis immer ein bisschen vorsichtig sind, hat es dann ein wenig länger gedauert, bis wir dann endlich zu Dir kamen. Deine Arbeitsweise ist schon beeindruckend und die Technik, die Du anwendest ist für Anfänger sehr leicht zu verstehen, obwohl man morgens nicht glauben kann, dass man am Abend die fertige Pfeife raucht, obwohl sie mehrmals kräftig mit Wasser in Berührung gekommen ist. ich muss aber sagen, dass sie vom Rauchverhalten und Geschmack, die beste meines Lebens ist. Es war nicht der letzte Kurs, den ich bei Dir gemacht habe.

Vielen Dank für alles

Andy

 

PS..: Bananen folgen ( NT-Kommentar: Frechheit, Heimwerker Pantke !!! :-) )

Jörgs Bericht vom Tage

............................................................

22.03.2011 unbekannter Gast

Heute kam ich im Laden an und mein Nachbar übergab mir ein spezielles Fläschchen Wein, das unbekannterweise dort für mich abgegeben worden war. Dankeschön !

..........................................................

08.03.2011 (Internationaler Frauentag) Christiane und Thilo

Guten Abend Nils!

Du hast vollkommen Recht - Pfeife und Pfeifenraucherin bringen sich gegenseitig vorteilhaft zur Geltung und wie man sieht, macht die Protagonistin nach dem ersten Zug am neuen Rauchgerät bereits auf dem zweiten Bild einen äusserst erfreuten Eindruck.

Ich möchte mich ausserdem noch einmal ausdrücklich für diese geniale kleine Pfeife bedanken, die Du mir geschenkt hast. Ich glaube, ich hatte zuerst nicht wirklich voll realisiert, wie gut mir die Pfeife gefällt und Christiane behauptet ausserdem, dass sie mir ausgezeichnet steht (auch nicht ganz unwesentlich). Ich habe sie nun ein wenig gereinigt und kann nur wiederholen wie grandios ich das Ding finde.

Überhaupt war das wieder ein schöner Abend, ich hoffe, wir sehen uns vor dem 28. April noch mal.

Herzliche Grüße auch von Christiane
Thilo

Weiterführung:

Hallo lieber Nils,

ich komme gut mit dem 6mm Filter klar und habe - wie Du schon gesehen hast - sehr viel Spaß mit den neuen Pfeifen.
Schön, dass wir jetzt in Deinem Gästebuch Spuren hinterlassen haben. Für dieses haben wir auch nochmal die Fotos aufbereitet, vielleicht hast Du Lust sie auszutauschen, ich finde das Foto, auf dem ich voller Freude an der Pfeife ziehe, sollte auch noch hochgeladen werden, dann ist der Text noch schlüssiger. Was meinst Du?

Herzliche und sonnige Grüße aus Tegel, Christiane

Hiermit geschehen (es ist eben FRAUENTAG :-)) )

Liebe Cristiane, lieber Thilo,

danke für die nette Meinungsäusserung. Allerdings ist ein Abend, der sich bis morgens gegen 01.00 Uhr hinzieht, sicher auch Eurer angenehmen Art und kultivierter Kommunikation geschuldet.

Mit freundlichen Grüssen Nils Thomsen

.........................................................

03.03.2011

Gasteintrag mit der Bitte um Veröffentlichung

Daniel hat mal einige Pfeifen in meiner Werkstatt gebaut . Jetzt hat er dazu in Dänemark einen netten Artikel veröffentlicht. SOO unfreundlich scheint es ja nun vielleicht doch nicht zuzugehen in meinem Laden...:-)

............................................................

03.01.2011 Ein Besucher ("Jense") des Ladens schrieb heute ohne Anrede und abschliessende Grussformel per Mail:

" Vielen Dank nochmal für die unfreundliche Behandlung gestern in Ihrem Laden, was einem Rausschmiss sehr nahe kam. Wenn das Ihr Verständnis von Kundennähe ist, na dann können Sie Ihren Laden bestimmt bald zu machen. Oder sollten Sie es einfach nicht mehr nötig haben? Kleiner Tip: Hängen Sie doch einfach ein Schild an den Laden, wenn Sie keine Kunden wünschen und werben nicht auf Ihrer Internetseite, daß man willkommen ist und sich ruhig mit Muße umschauen darf. Davon konnte ich nichts spüren. Mich haben Sie als potenziellen Kunden jedenfalls verloren und ich werde von einem Kauf bei Ihnen auch nur jedem abraten können. Sie sollten sich das mal zu Herzen nehmen und künftig Ihren Kunden mit mehr Respekt entgegentreten. Wir sind nicht mehr in der NVA."

Daraufhin antwortete ich zunächst per Mail:

---

Sehr geehrter Herr Jense,

ich habe Ihren Eintrag mit Stellungnahme auf der Seite des Ladens (wo er hingehört) veröffentlicht. Das Berliner Tabakskollegium, in dessen Guestbook Sie schrieben, hat mit dem Laden nichts zu tun. Sie finden die Eintragung unter folgendem Link (Bem. nach hier). Ein gutes Pfeifenangebot finden Sie bei "Kärnbachs Pipes" oder im "Cigarrenmagazin Berlin" und in einigen anderen Läden.

Mit freundlichen Grüssen, Nils Thomsen

---

Kommen wir nun zu einer kleinen Reflexion zum Eintrag:

Sehr geehrter Herr Jense (?),

häufig kommen Besucher (manchmal mit Begleitung) etwas zu früh im Kino an, so dass Wartezeiten bis zum Beginn des Films auftreten. In diesem Zeitraum befanden wir uns zu dem Zeitpunkt des Besuches. Eine preisgünstige Variante des Zeitvertreibs für einige Kinogäste ist dann häufig, sich "mal im Pfeifenladen umzuschauen" , was mich zu unbezahlten kulturellen Darbietungen zwingen würde, wenn ich es täte. Manchmal tue ich das aber trotzdem, allerdings müssten die Gäste dann beim Betreten des Ladens wenigstens ein "Guten Tag" über die Lippen bringen. Der Kunde soll ja meinetwegen König sein, aber deshalb bin ich nicht automatisch Sklave oder Leibeigener, der sich als solcher behandeln lässt. Sie haben ganz Recht, das habe ich nicht nötig. Trotzdem hatten Sie Gelegenheit, sich im Laden umzuschauen, dann fing augenscheinlich der Film an und Ihre Begleiterin war ja schon ungeduldig im Foyer. Kunde sind Sie nicht geworden, wären Sie ohnehin nicht, denn ich verkaufe nur an Menschen, die wenigstens "Guten Tag" sagen. Wir sind tatsächlich nicht bei der NVA (bei der es im Übrigen Grussformeln für Begegnungen, Gespräche und im Briefverkehr gab), aber bei Aldi auch nicht. Übrigens - haben Sie bemerkt, dass ich gerade in einem Kundengespräch war ? Sie haben sich etwa nicht TROTZDEM umgeschaut und waren dann ungehalten, dass ich mich zunächst mit DEM Kunden beschäftigte, der VOR Ihnen kam und dessen Pfeife ich gerade reparierte ? Der stünde notfalls als Zeuge zur Verfügung, nur so am Rande.

Im Endeffekt bleibt es dabei:

1. Der Laden ist ein Laden und der Zweck des Ladens ist der Verkauf von Pfeifen und Tabak. Der Zweck des Ladens ist NICHT, gelangweilten Kinobesuchern die Zeit bis zum Beginn des Films zu vertreiben. Der Zweck des Ladens ist es ebenfalls NICHT, allgemeine Kommunikationswünsche zu erfüllen. Der Laden ist kein öffentlicher Raum, sondern gemietetes Betriebsgelände, auf dem ich vertretungsweise Hausrecht habe. Ich kann Menschen Zutritt gewähren oder nicht. Ich kann Menschen Waren verkaufen oder nicht. Ich kann Unhöflichkeiten tolerieren oder nicht. Ich kann ausserhalb der Öffnungszeiten anwesend sein und dann öffnen oder nicht. Ich kann Sofortreparaturen zu Lasten von Drittkommunikationswünschen ausführen oder nicht. Ich kann mich von Unbekannten mit "Du" anreden lassen oder nicht, in der Regel gilt "nicht". Oft hängt alles einfach von allgemeiner Höflichkeit ab, siehe auch (2.) uswusf. .....

2. Besucher, die grusslos den Laden betreten, gelten als unhöflich und sind in meiner Stamm-Klientel nicht vertreten.

3. Wegen der Ein-Mann-Besetzung des Ladens samt Werkstatt wird in der Regel zunächst der erste, dann der zweite Kunde bedient, auch wegen der Logik und der Höflichkeit dem ersten Kunden gegenüber.

4. Mails ohne Anrede beantworte ich in der Regel nicht. Mails ohne Betreffzeile öffne ich nicht.

5. Die speziellen Angelegenheiten des Ladens haben mit den Angelegenheiten des TKB (in dessen Guestbook geschrieben wurde) nichts zu tun.

Mit freundlichen Grüssen Nils Thomsen

Nachsatz:

Nach einigen Mails zu dem Eintrag noch eine Ergänzung:

1. Meistens verriegele ich die Tür von innen, da während der Arbeit der Blick zur Tür nicht immer gegeben ist und in der Vergangenheit Kunden hinter meinem Rücken (ich sass konzentriert an der Schleifscheibe) grusslos und ohne sich bemerkbar zu machen den Laden betraten und in Einzelfällen Diebstähle begingen. Dazu kommt noch eine ganz spezielle Art von autoritätsfernen und unverantwortlichen Müttern, die das Kinofoyer als Kinderspielplatz betrachten und ihre kleinen Kinder unbeaufsichtigt dort spielen lassen. Diese Mütter finden es schön, wenn ihre Kinder alle Läden besuchen, um die Welt zu erkunden und die Ladeninhaber kurz gratis die Aufsicht übernehmen, damit die Mütter ihren ungesüssten Tee oder ihr stilles Wasser ungestört geniessen können.... Nun, in meiner Werkstatt befinden sich Maschinen und deswegen besteht eine gewisse Verletzungsgefahr. Kinderfeind bin ich ganz gewiss nicht, betrachte aber mit Sorge eine ganz bestimmte Sorte von wirklich nervenden Eltern, die ihren Kindern zulasten der Gemeinschaft die "unbegrenzte Freiheit" bieten und selbst schlicht und einfach faul und verantwortungslos sind.

Ich hoffe in Bezug auf die verriegelte Tür auf Ihr Verständnis, es befindet sich eine Klingel / ein Gong an der Eingangstür. Die Eingangstür befindet sich hinter dem Eingangsvorleger links neben der Vitrine.

2. Es gibt Menschen, die anscheinend ständig frustriert sind und gelegentlich Gelegenheiten suchen, um diesen Frust an andere Menschen weiterzugeben und sich gleichzeitig etwas zu erleichtern. Kellnerinnen, Bäckereifachverkäuferinnen und viele Kioske können sicher ein Lied davon singen. Dazu gehören sicher auch viele kleine Zeitungs- und Tabakläden, die nun ständig zugunsten ihres Umsatzes entscheiden müssen, inwieweit sie das hinnehmen sollten. Jeder bringt sich selbst in seine persönliche Balance, ich selbst habe diese Blitzableiterfunktion nur ungern und habe dazu einen Song geschrieben , der hoffentlich eindeutig genug ist... :-)

3. Unser Laden mit Werkstatt beschäftigt sich im Wesentlichen mit handgemachten Pfeifen und Serienpfeifen , einigen Tabaken, ausgewähltem Zubehör und diesbezüglichen Dienstleistungen. Das Tabakangebot wird Schritt für Schritt in Richtung natürlicher und englischer Tabake / Flakes verändert und begrenzt. Das geht zulasten von Zigaretten, Zigarren, Zigarillos und dazugehörigen Umfeldprodukten und auch zulasten von Tabaken, die überall erhältlich sind. Im Zubehörbereich werden einige Produkte (Kleinmöbel, Taschen, spezielle Gravuren u.a.) selbst hergestellt, die Auswahl ist relativ begrenzt.

Nils Thomsen

------------------------------------

Feedback von Madame M. 19.04.2010

Lieber Nils,

Madame T. und ich haben gerade Tränen gelacht als wir uns Deine
liebevoll, humoristische Dokumentation des gestrigen Tages angesehen
haben! Großartig, das war nicht nur ein wunderschöner Tag mit dem
Ergebnis einer bildhübschen und außerordentlich wohl schmeckenden
Pfeife, den Du mir geschenkt hast - nein, ich habe darüber hinaus
Muskelkater vom Lachen und dafür hab´ besonderen Dank :-)

Madame M.

........................................................

04.10.2009

Lieber Nils!

Nochmals vielen Dank für die schönen Stunden in Deinem Work/Shop

am 1.9.09. Wir haben die nette Atmosphäre und Deinen freundlichen

Empfang sehr genossen.

Wir kommen sicher noch mal vorbei, dann mit unserem Hund.

Annette, Fried & der Wuff

...............................................

20.09.2008 Shane Seagrave

Lieber Nils!

Weihnachtsmann kam für mich heute an!
Ich bin im Pfeifen Himmel!!! Diese Pfeifen sind so sehr schöne. Die Kunstfertigkeit und der Entwurf sind vom hochwertigsten.Ihr Tabak hat einen am wundervollsten subtilen Geschmack und Aroma! Es war ein hartes, zu entscheiden, welches der Pfeifen, zum zuerst zu rauchen. Viele, vielen Dank an Sie.

How is my German? I am learning slowly! This pipe smokes so wonderfully cool. Everything about it is perfect, the design, colour, weight and mouthpiece size. I have not tried the others yet but the one you said was 'filled' looks perfect and is such a beautiful colour too. I have some pipe designs of my own which I will send you some time soon. Meanwhile, I am, as we say in England, like a dog with two tails smoking such a perfect pipe with delicious tobacco! I will be in touch again soon...

With my best wishes to you, Shane

--------------------------------------

16.11.2007

Kompliment an den Webmaster und an NT: Die neuen Seiten sind gut, schnell, übersichtlich, sauber ... und : Ist ein Super-Super-Spielplatz !!!!!!!!!!!!!

Dirk

-------------------------------------

16.11.2007

Nils,

My friend, Dajuin Yao, is so much fascinated about your pipe and
already wrote an article on his blog. The title is "The god of Pipe
Daoism" (Not exaggeration, but appreciation)

BLOG

Actually Dajuin is a sound artist (I could say the most influential in
CN/TW) but also a P.H.D from U.C Berkley specialized in Chinese art
history. In this article, he analyzed the 2 pipes we were most
passionate about in a purely aesthetic point of view. In the end of
commenting my pipe, he puts, "Without a doubt, this pipe goes up to
the ambit of the aesthetic of Sung Dynasty."

He was so passionate about your work even willing to fly to berlin to
learn from you!!

Thanks again, Nils,

Yehlin

-------------------------------------

15.11.2007

Hi Nils ! Saubere Seite, Super-Spielplatz, kaum noch "Gurken" und die aus dem Spreewald sind klein aber fein, soweit ich sehe, viel Humor weiterhin ! Klaus

-------------------------------------

15.11.2007

Hallo Nils,deine neue HP ist KLASSE. Klar, sauber, übersichtlich strukturiert. Es macht Spass diese Seite anzuschauen ;-) .Weiterhin viel Erfolg und gute Geschäfte,wünscht Dir lieber Nils, Frank

-------------------------------------

13.11.2007 Ein Leser der Seite schrieb heute:

Sehr lobenswert, dass sich einer der Pflege ostdeutscher Traditionen
annimmt. So kann die Spreewaldgurke nicht aussterben.
Viele Grüße Jörg

-------------------------------------

06.11.2007 Ein Leser der Seite schrieb heute:

Lieber Nils Thomsen!

Beim durchstöbern ihrer Webeite amüsierten wir uns köstlich über ihre treffenden Songs gegen den Zeitgeist! Ein grosses Lob von einem gleichgesinnten Raucher und seiner zwar nichtrauchenden aber sehr solidarischen Freundin

------------------------------------

06.11.2007 Ein Leser der Seite schrieb heute:

PS: Dein Prototyp für die neue Website gefällt mir gut; strukturiert, sehr
gute Navigation - eine der besten derzeit am Markt!

------------------------------------